• Authors First Name: 
    Friedrich-Wilhelm
    Authors Last Name: 
    Dustmann
    Elemente der Naturwissenschaft
    113,
    2020
    Temperatur und Dimension des Wärmewesens im Wärmekurs Friedrich-Wilhelm Dustmann Zusammenfassung In den naturwissenschaftlichen Kursen gibt Rudolf Steiner zahlreiche Anregungen zur Weiterentwicklung der Physik, insbesondere auch für alternative Begriffsbildungen, die sich von denen der üblichen wissenschaftlichen Herangehensweise unterscheiden... read more
  • Authors First Name: 
    Friedrich-Wilhelm
    Authors Last Name: 
    Dustmann
    Elemente der Naturwissenschaft
    112,
    2020
    Raum, Zeit und Geschwindigkeit in Rudolf Steiners Vortragswerk Friedrich-Wilhelm Dustmann Zusammenfassung Rudolf Steiner sprach in Vorträgen und Fragenbeantwortungen von 1913 bis 1923 wiederholt über das Thema «Raum, Zeit und Geschwindigkeit» und beschrieb dabei eine ihm eigentümliche Auffassung von Raum und Zeit, die in der Feststellung... read more
  • Authors First Name: 
    Jean-Georges
    Authors Last Name: 
    Barth
    Elemente der Naturwissenschaft
    112,
    2020
    Limestone and Calcium in Plants Jean-Georges Barth Zusammenfassung Diese Arbeit gibt einen Überblick über die physiologische, ökologische und klimatische Bedeutung von Kalk und Kalzium in Pflanzen. Kalk ist ein biogenes Gestein, eine mineralische Form von Kohlenstoff, die sich auf der Oberfläche der Erdkruste ablagert. Durch Erosion kann... read more
  • Authors First Name: 
    Ruedi
    Authors Last Name: 
    Bind
    Elemente der Naturwissenschaft
    111,
    2019
    Ein Ort auf der Sonnenseite – Ausdehnung (und Zusammenziehung) einer Örtlichkeit in Zeit und Raum Ruedi Bind Abb. 1: Die Felsen des Hofstetter Chöpflis mit Schnee. Zusammenfassung Das Hofstetter Chöpfli liegt in der Region Basel, einer nördlich der Alpen auffällig warmen und trockenen Gegend am südlichen Rand der Oberrheinischen... read more
  • Authors First Name: 
    Jean-Georges
    Authors Last Name: 
    Barth
    Elemente der Naturwissenschaft
    111,
    2019
    Cupric Chloride Crystallisation in the Presence of Additive: Experimental Conditions and Developmental Perspectives Jean-Georges Barth Zusammenfassung Die Versuchsbedingungen der Kupferchlorid-Kristallisation-Methode mit Zusätzen wurden neu überarbeitet. Die neue Vorgehensweise hat die Homogenität der Kristallbilder und die... read more
  • Authors First Name: 
    Jessie
    Authors Last Name: 
    Delage
    Elemente der Naturwissenschaft
    111,
    2019
    The Cuvier-Geoffroy de Saint Hilaire Controversy Jessie Delage Summary In the spring of 1830, a memorable debate took place in Paris between two scientists – colleagues and friends – on the question of which principles organize the living. It seemed to be a rather dry topic, yet crowds flocked to the public sessions of the Academy of Sciences,... read more
  • Authors First Name: 
    Ueli
    Authors Last Name: 
    Steiger
    Elemente der Naturwissenschaft
    110,
    2019
    Elektrizität und Magnetismus – Versuch einer Differenzierung entlang sinnlicher Beobachtung1 Ueli Steiger Zusammenfassung Dieser Artikel möchte aufzeigen, dass sinnliche Beobachtungen im Hochspannungs- und Hochstromlabor zu einer Differenzierung und Bereicherung der Begriffe von Elektrizität und Magnetismus beitragen können. Die Anordnung... read more
  • Authors First Name: 
    Uwe
    Authors Last Name: 
    Hansen
    Elemente der Naturwissenschaft
    110,
    2019
    Der Mensch und das Rätsel des Unendlichen – Mathematisches Denken zwischen Werden und Gewordenem Uwe Hansen Zusammenfassung An einigen Beispielen aus Mathematik und Geometrie wird dargestellt, wie das Unendliche als Raum des Möglichen erscheint, wenn es als Prozess einer fortgesetzten gesetzmässigen Tätigkeit vorgestellt wird. Im Gegensatz dazu... read more
  • Authors First Name: 
    Manfrid
    Authors Last Name: 
    Gädeke
    Elemente der Naturwissenschaft
    110,
    2019
    Biologische «Quantensprünge» bei der Sprossgestaltung von Kakteen Manfrid Gädeke Zusammenfassung An Pflanzen mit dicht stehenden «Augen» wie den Kakteen sind die Organ- stellungsmuster gut erkennbar. Sie sind gewöhnlich streng geometrisch. Oft kommen bei einer und derselben Art nebeneinander oder auch nacheinander am selben Spross... read more
  • Authors First Name: 
    Jean-Georges
    Authors Last Name: 
    Barth
    Elemente der Naturwissenschaft
    110,
    2019
    Silicon, the Long Forgotten Element of Plants Jean-Georges Barth Zusammenfassung Silizium (Si) hat positive Auswirkungen auf die Pflanze und ermöglicht ihr eine wesensgemässe Entwicklung, unabhängig davon, ob sie Kiesel (SiO2) speichert oder nicht. Das wird hier durch die Ergebnisse neuerer physiologischer Untersuchungen belegt. SiO2-... read more

Pages